fr | 27 september  

> zurück zum
   Rückblick: Jahresprogramm 13 | 14

> zurück zum
   aktuellen Jahresprogramm

Rückblick: Saisonstart

André Desponds

Steamboat Bill Jr.

Die Stummfilmkomödie mit Buster Keaton entstand im Jahr 1928. – Steamboat Bill, Kapitän und Besitzer eines Mississippi-Dampfschiffs, kämpft erbittert gegen seinen Konkurrenten, einen neureichen Bankier. Hinzu kommt die Enttäuschung, dass sein Sohn William, den er erstmals sieht, nicht seinen Vorstellungen eines kräftigen jungen Mannes ent- spricht. Schmächtig bleibt er, aber wenigstens die modischen Kleider, Béret und Bärtchen müssen weg. Beim Friseur verliebt sich William in Kitty, die – man ahnt es – die Tochter des Erzfeinds seines Vaters ist. Die beiden Väter suchen die Verbindung um jeden Preis zu hintertreiben, was zu Verwicklungen und Auseinandersetzungen, ja sogar ins Gefängnis führt. Zudem bringt ein Wirbelsturm Gefahr für Leib und Leben. Der Retter aus aller Not ist natürlich William, und dem Happy Ending steht nichts mehr entgegen.

Der Theater- und Filmkomponist André Desponds gehört zu den wenigen Pianisten, die sich in einer Bach-Fuge oder einer Chopin-Ballade genau so zu Hause fühlen wie beim Improvisieren über «I got Rhythm». Mit 16 trat er in die Ausbildungsklasse von Sava Savoff an der Musikhochschule Zürich ein und wurde an nationalen und internationalen Wettbewerben mehrfach ausgezeichnet. Er wirkt als Dozent für Improvisation und Kammermusik an der Hochschule der Künste Zürich.

 

19 Uhr: 24. GV des Kulturkreises Männedorf, anschliessend Apéro
20 Uhr: Live-Klavierbegleitung für Buster Keatons Stummfilm-Abenteuer

Aula Blatten, Schulstrasse 15, Männedorf

Vorverkauf (unnummeriert) ab 17.September bei Papeterie Pfister, Männedorf, Tel. 044 920 05 57

Eintritt: Erwachsene Fr. 30.–, Jugendliche Fr. 20.–
Abendkasse

 


Einladungskarte als pdf
Wegbeschreibung zur Aula Blatten
 

zurück zum Rückblick: Jahresprogramm 13 | 14