fr | 27 oktober  

> zurück zum
   Jahresprogramm 17 | 18

> zurück zum
   aktuellen Jahresprogramm

Musik und Wort

Cornelia Kallisch, Edward Rushton,
Kathrin Hottiger

Die fünfte Jahreszeit

Lieder und Klavierwerke von Mendelssohn, Schumann, Brahms u. a. im Zwiegespräch mit Poesie der deutschen Romantischen Literatur

Kapelle Bibelheim, Hofenstrasse 41, Männedorf
Eintritt: Erwachsene Fr. 30.–, Jugendliche Fr. 20.–
Vorverkauf (unnummeriert ) ab 10. Oktober
bei Papeterie Pfister, Männedorf, Tel. 044 920 05 57
Abendkasse und Bar ab 19.15 Uhr

«Wenn der Sommer vorbei ist und die Ernte in die Scheuern gebracht ist, wenn sich die Natur niederlegt, wie ein ganz altes Pferd, das sich im Stall hinlegt, so müde ist es – wenn der späte Nachsommer im Verklingen ist und der frühe Herbst noch nicht angefangen hat – dann ist die fünfte Jahreszeit.»

So beschrieb Kurt Tucholsky in einem Essai die kurze «so vier, so acht Tage» anhaltende Zäsur zwischen Sommer und Herbst. Während unseres gemeinsam gestalteten Abends im Herbst 2017 wollen wir uns dieser flüchtigen, zerbrechlichen, ungreifbaren Zwischenzeit mittels Poesie und Musik nähern.

Die Mezzosopranistin Cornelia Kallisch begann ihre internationale Karriere als Konzert- und Liedsängerin und war am Opernhaus Zürich in lyrischen sowie dramatischen Partien wie Dorabella (Mozart: Così fan tutte), Octavian (Strauss: Der Rosenkavalier) und Kundry (Wagner: Parcifal) zu hören. Immer schon waren ihr die Ausbildung und Förderung junger Talente ein grosses Anliegen. Heute erteilt sie Meisterkurse an verschiedenen Institutionen, wirkt als Dramaturgin und tritt vermehrt als nuancenreiche Rezitatorin auf. Ihre früheren Auftritte in Männedorf, ihrem Wohnort, bleiben in bester Erinnerung.

Die Sopranistin Kathrin Hottiger hat soeben ihr Studium an der Hochschule Luzern mit dem Master of Performance abgeschlossen. Bereits während des Studiums trat sie gesamtschweizerisch als Solistin mit namhaften Instrumentalensembles auf. 2016 wirkte sie in zwei Produktionen des Luzerner Theaters mit. Daneben widmet sie sich gern dem Liedgesang. Kathrin Hottiger ist Preisträgerin des Migros-Kulturprozent 2017.

Edward Rushton ist Komponist und Pianist. Seine Vorliebe gilt dem Lied, sei es bei der Komposition von mehr als zwanzig Liederzyklen, bei der Liedinterpretation als Pianist oder bei seiner Tätigkeit als Dozent für Liedbegleitung an der Musikhochschule Luzern. 2015 rief er mit «Besuch der Lieder» ein Projekt ins Leben, in dessen Rahmen Liederabende in privaten Wohnzimmern veranstaltet werden.


Einladungskarte als pdf
 

zurück zum Jahresprogramm 17 | 18