fr | 25 mai  

> zurück zum
   Rückblick: Jahresprogramm 17 | 18

> zurück zum
   aktuellen Jahresprogramm

Rückblick Alpenmusik

Max Lässer und das Überlandorchester

1:1

Musikalisch spannend bis zum Unentschieden

«Überland» geht Max Lässer schon manches Jahr, auf der Suche nach der musikalischen Identität des Orts, an dem wir leben, und der Landschaft, die uns umgibt. Er setzt sich auseinander mit der Musik unserer eigenen Welt, unserer «Weltmusik», die so gegensätzlich ist wie der Alpenraum selbst: eng und weit, knorzig und luftig.

Die virtuosen und weitgereisten Musiker des Überlandorchesters sind so gut aufeinander eingespielt, dass Max Lässers Traum vom Flow einer Langzeitband Wirklichkeit geworden ist. Weit geöffnet ist ihr musikalischer Horizont sowohl zeitlich als auch geographisch. So ist in der alten Schweizer Tanzmusik der «Stubete» der Einfluss der Populärmusik der letzten Jahrzehnte nicht zu überhören. Anderen Melodien, z. T. Eigenkompositionen der Musiker, sind auch orientalische, karibische und südafrikanische Ingredienzen beigemischt.

Lüpfige Ländler, stampfende Polkas, eine Fülle von Klangfarben, kurz: unerhörte Schweizer Alpenmusik, die Sie nicht verpassen sollten, gespielt von

Max Lässer Gitarren, Lap Steel, Mandoline
Markus Flückiger Schwyzer Örgeli
Töbi Tobler Hackbrett
Patrick Sommer Bass

20 Uhr, Gemeindesaal, Alte Landstrasse 250, Männedorf
Eintritt: Erwachsene Fr. 35.–, Jugendliche Fr. 25.–
Vorverkauf (nummeriert ) ab 8. Mai bei Papeterie Pfister, Männedorf, Tel. 044 920 05 57
Abendkasse und Bar ab 19.15 Uhr


Website der Künstler: www.maxlaesser.com

Einladungskarte als pdf
 

zurück zum Rückblick: Jahresprogramm 17 | 18